Ein Drohbrief von Frank Bauer

Am 13. Dezember 2016 hatten alle Mitglieder der Bürgerinitiative „Garagenhof Burg“ das unten angefügte Schreiben im Briefkasten. Darin fordert Frank Bauer (Immobilien-? aus München und angeblich Besitzer des Garagenhofs in Burg-Süd) die Räumung der Garagen und will sogar das Betreten des Garagenhofs ab dem 01. Januar 2017 verbieten.

Nach Rücksprache mit unserem Anwalt bei der Kanzlei Appelhagen, sollen wir alle dieses Schreiben ignorieren und die Garagen auch nach dem Jahreswechsel weiter nutzen.

Ein Betretungsverbot darf Bauer nicht aussprechen, da das Verfahren gerichtlich bis dato noch nicht geklärt ist. Es ist uns also auch weiterhin erlaubt den Garagenhof zu betreten und unsere Garagen zu nutzen. Ein Aussperren der Garagennutzer wäre „Verbotene Eigenmacht“ und somit für Bauer höchst strafbar.

Sollten Sie, die Mitglieder der Bürgerinitiative, im neuen Jahr eine Räumungsklage erhalten, dann melden Sie sich bitte umgehend beim Vorstand. Wir leiten dann alles unserem Anwalt weiter, der sich um die Klageabwehr kümmert.

Den Drohbrief von Frank Bauer verurteilen wir schärfstens! Seine Rechtsauffassung ist nicht Gesetz und ist auch nicht von einem Gericht bestätigt worden.

Deshalb nochmals: Ignorieren Sie diesen Brief und nutzen Sie Ihre Garagen auch im neuen Jahr uneingeschränkt weiter!

Insgesamt entsteht der Eindruck, dass dieses Schreiben der Verunsicherung und der Einschüchterung von Garagennutzern dienen soll. Gleichwohl könnte man wohl auch die von Bauer ausgesprochenen Beleidigungen einsortieren. Erlernt man solche Methoden in Immobilienseminaren? Sind die Mitglieder der Bürgerinitiative vergleichbar mit dem weißen Wal, den Kapitän Ahab – alias Bauer – jagt?

Zur Thematik passt ein Musiktitel wunderbar, wenn auch ganz und gar nicht weihnachtlich: Children’s Playground von Fox. Zu hören auf Jamendo. Das Stück beschreibt einen Kinderspielplatz, einen unbeschwerten und glücklichen Ort. Doch die verspielte Melodie und das Kinderlachen weichen immer düster werdenden Noten, die schließlich in ein Crescendo aus röhrenden E-Gitarren und Schreien münden. Der Spielplatz ist zu einem Kriegsschauplatz geworden.
In welcher Phase dieses Musikstücks befindet sich der Garagenhof Burg-Süd?

Drohbrief von Frank Bauer aus München

 

RSS78
Follow by Email1
Facebook0
Google+0
https://www.garagen-burg.de/2016/12/16/ein-drohbrief-von-frank-bauer/
Twitter20

2 Gedanken zu „Ein Drohbrief von Frank Bauer“

Schreibe einen Kommentar