Big Brother is watching you…

Kameraüberwachung in Burg-Süd

Über Geschenke freut man sich bekanntlich. Und da alles Gute bekanntlich ja von oben kommt, gab es am 15. April 2016 viele Menschen auf dem Garagenhof Burg-Süd, die gen Himmel blickten. Doch die Freude über das teure Geschenk hielt nicht lange an, als jeder erkannte, was da so Neues an den Laternenmasten blinkte und funkelte.

Es sind Überwachungskameras! Treu und unschuldig blicken sie mit ihrem runden Auge, den Infrarot-LEDs und dem roten Blinklicht auf alles, was sich im Garagenhof bewegt. Da fühlt man sich doch gleich viel sicherer; endlich kann man bedenkenlos sein Auto offen stehen lassen und dabei das Portemonnaie auf dem Armaturenbrett vergessen.

Aber Halt! – rufen da einige. Ist das denn alles so rechtens?

Das glauben wir von der Interessengemeinschaft auch nicht. Und uns schwirren so viele Fragen im Kopf herum. Doch der Reihe nach:

  • Wann wurde die Installation von Überwachungskameras den Garagennutzern angekündigt?
  • Woher beziehen die Kameras den Strom? Denn schließlich hängen die Laternen ja auch an den Stromkreisen der Nutzer! Also, wenn da einfach irgendwer den Strom der Nutzer klaut…
  • Welchem Zweck dienen die Überwachungskameras? Hatten wir denn in letzter Zeit so viele Einbrüche? Oder gab es Grafittischmierereien kontra Garagenhofverkauf?
  • Was zeichnen die Überwachungskameras auf? Wie ist ihr Blickwinkel?
  • Wann zeichnen die Kameras auf?
  • Wie lange werden die Aufnahmen aufbewahrt und wo werden sie gespeichert?

Update vom 16.04.2016:

Conrad, sprach die Frau Mama, hast Du mal ’ne Kameraattrappe da?

Super! Ganz großes Kino! Wie wir heute festgestellt haben, sind die gestern installierten Kameras nur Attrappen. Es handelt sich um das Modell Technaxx 4310 (conrad.de).

Wer ist denn auf diese „tolle“ Idee gekommen? Die Firma Wagner oder die Firma Bauer?

Was kommt denn nun als nächstes? Wird es nächtliche Patrouillen geben, die mit Wasserspritzpistolen bewaffnet sind?

Dazu fallen uns nur noch zwei Dinge ein: „Pfui!“ und „was will man damit bezwecken?!“

RSS78
Follow by Email1
Facebook0
Google+0
https://www.garagen-burg.de/2016/04/15/big-brother-is-watching-you/
Twitter20

2 Gedanken zu „Big Brother is watching you…“

  1. und was soll das mit den Kameras? ich empfinde das ganz klar als Einschüchterungsversuch von Bauer & Wagner! Aber ihr kriegt nicht einen krümel putz von meiner garage!

Schreibe einen Kommentar